Nachwuchs trifft sich mit Christian Lindner zum Kaffee

Eine Einladung zum Kaffee mit Christian Lindner im Bundestag. So hörte sich der Preis für die drei Gewinner der „Gamification – App“ der Jungen Liberalen an. Diese App wurde von der auch „JuLis“ genannten FDP – Nachwuchsorganisation entwickelt um im Bundestagswahlkampf 2017 speziell junge Wähler und Erstwähler zu erreichen. In der App konnten sich JuLis aus ganz Deutschland anmelden und mit verschiedenen Aufgaben, wie z.B Mitglieder werben, oder spezielle JuLi – Beiträge auf Facebook teilen, Punkte sammeln.  Unter den den drei Gewinnern befand sich auch lokaler FDP – Nachwuchs. Calvin Nixon, seines Zeichen Stellvertretender Regionalvorsitzender für Presse bei den Jungen Liberalen Region Offenbach durfte zusammen mit den restlichen Gewinnern der „Gamification – App“ am 22.02.2018 den Bundesvorsitzenden, sowie Fraktionsvorsitzenden der FDP im Bundestag, in seinem Büro in Berlin auf einen Kaffee treffen.

Das Treffen war natürlich auch eine gute Chance sich mit Linder über den Wahlkampf, die Jamaika – Sondierungen und aktuelle politische Ereignisse, sowohl in Deutschland als auch in Europa zu unterhalten. So war Lindner besonders an den Ansichten junger Wählerinnen und Wähler zu den gescheiterten Jamaika – Sondierungen und dem medialen Nachhall interessiert. Auch anstehende Wahlen in Europa und deren Auswirkungen auf die Situation der Europäischen Union, wie zum Beispiel in Italien oder Ungarn, boten viel Gesprächsstoff. Passend dazu traf sich Lindner nach dem JuLi – Termin mit dem Vorsitzenden der Ungarischen Liberalen.

Nach dem Treffen mit Lindner stand auch noch ein Treffen mit dem Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen und Mitglied des Deutschen Bundestags Konstantin Kuhle, sowie eine kleine Führung durch den Reichstag inklusive einer Stunde auf der Plenartribüne auf der Reihe für die Gewinner.